Ausstellung: Unsere Besten

Der Industriesalon bedankt sich für eine tolle Ausstellung bei:
- den Künstlern Susanne Schleyer und Michael J.Stephan
- bei den fachkundigen Rednerinnen Dr. Sabine Kuder und Elke Tesch
- bei der Bolschewistischen Kurkapelle Rot-Schwarz
- bei den tüchtigen Mitarbeitern des Hauses.
Sie alle haben dazu beigetragen, dass diese Ausstellung mit geschätzten 2.000 Besuchern ein wirklich großes Erlebnis war!


Unsere Besten -  ausgezeichnete Frauen im Werk für Fernsehelektronik
von Susanne Schleyer und Michael J.Stephan

Die Zeitung "Der Sender" des Werks für Fernsehelektronik diente als Ausgangsmaterial.
Die Künstler konfrontieren die dort abgebildeten Fotografien der "Best-Arbeiterinnen" mit ihren großformatigen Aufnahmen der Frauen heute.
Die Toncollage macht die Erinnerungen der "Besten" und ihre heutige Sicht auf den Arbeitsalltag in dem größten DDR-Betrieb in Schöneweide hörbar. 

Die Ausstellung ist bis zum 21.9.2014 zu sehen.


Finanziert aus Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der DDR-Diktatur.

 

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Presseinformation-2.doc)Presseinformation-2.doc[ ]

Ausstellung: Georg Krause - Fotografie


Menschen links und rechts der Straße

Im Rahmen des
6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin

Ausstellung bis
9. November 2014

Die Protagonistinnen und Protagonisten in Georg Krauses Fotografien entstammen nicht der Welt der Reichen und Schönen:

Weiterlesen: Ausstellung: Georg Krause - Fotografie

Schöneweider Salongespräch

Donnerstag, 20. November 2014, 18 Uhr

Die perfekte Verkleidung: Von der Geschäftsidee zum Fachspezialisten
Talkshow mit Roman Matthesius, Geschäftsführer der Metamorph GmbH

Metamorph verkauft komplette Kostüme, Perücken bis hin zu Schminkmaterialien und Accessoires – die Geschäftsidee des Verkleidungsexperten auf Expansionskurs ist aufgegangen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Transformatorenwerks (TRO).
Der Moderator Dr. Strunk (WISTA) wird Herrn Matthesius nach seinem persönlichen und seinem geschäftlichen Werdegang befragen.
Beim anschließenden Get-Together kann ein Kontakt vertieft werden.

Die Salongespräche finden statt in Kooperation mit dem Regionalmanagement Schöneweide und dem Unternehmerkreis Schöneweide.

Veranstaltung: Meine Biografie in dieser Zeit - Uschi Brüning

Donnerstag
24. September 2015
19:30 Uhr


In der Reihe: "Meine Biografie in dieser Zeit" geben prominente Zeitgenossen Auskunft.
Gast ist diesmal die Jazz- & Soul-Sängerin und Songschreiberin Uschi Brüning.

Musikalisch begleitet von Lukas Natschinski.

Interviewer:
Stefan Körbel (Buonarroti-Archiv)

Weiterlesen: Veranstaltung: Meine Biografie in dieser Zeit - Uschi Brüning

Lesung: Matthias Mesletzky

Donnerstag
22. Oktober 2015
19:00 Uhr

Lesung mit Matthias Mesletzky

"Allein durch Afrika"

Im Rahmen
der 2. SCHÖNEWEIDER HERBSTLESE


Wahre Menschenmassen in den Städten - die totale Einsamkeit in der Wüste und im Busch, stundenlanges Fahren ohne Gesprächspartner durch endlose Landschaften, Hitze, Staub, tückische Krankheiten, kleine und große Tiere sowie eine oft unberechenbare Sicherheitslage - nur einige Herausforderungen wenn man ganz allein das riesige Afrika durchquert. Aufgebrochen mit seinem treuen Expeditionsfahrzeug „Wilhelm“ in Berlin, erreicht der Autor nach 23.000 Kilometern Fahrt und der Durchquerung von 16 Ländern nach sieben Monaten Kapstadt, das Ziel seiner Reise. Nicht die Beschreibung von Sehenswürdigkeiten ist der Inhalt seiner Texte, sondern die ganz persönliche Sicht auf den so widersprüchlichen Kontinent, auf die vielen Begegnungen und seine oft so unterschiedlichen Befindlichkeiten, die man nur hat, wenn man allein reist.

Matthias Mesletzky: "Ein Thüringer (Weimar), der mit einer Unterbrechung seit 1957 in Berlin lebt und so lange er denken kann Sehnsucht nach der Ferne hat."


Eintritt 3 € / ermäßigt 2 €

2. SCHÖNEWEIDER HERBSTLESE
In Kooperation mit PEAK-Buchhandlung, der Espressobar Lalü und der Mittelpunktbibliothek Treptow in der Alten Feuerwache
Mit freundlicher Unterstützung des Berliner Autorenlesefonds, des Fachbereichs Kultur im Bezirksamt Treptow-Köpenick und der Stadtbezirksbibliothek Treptow-Köpenick